held des tages – die stadt in einer stunde

  • ines-habich_held_1
  • ines-habich_held_2
  • ines-habich_held_3

held des tages
 –
die stadt in einer stunde

stadterkundungsreihe
schauspiel essen seit 2008/ mit martin vischer, nicola mastroberardino, lukas graser, nadja robine, krunoslav sebrec, werner strenger, matthias eberle, kristina peters, johann david talinski/ klavier hajo wiesemann, pascal schwerens

 

für die reihe “held des tages” ist regiseeurin ines habich mit wechselnden schauspielrn des schauspiel essen einen tag in essen unterwegs. dabei landen sie mal auf dem flugplatz, beim abschleppdienst, auf dem campingplatz, im parkhaus, an tankstellen oder kneipentresen. aus den geführten gesprächen und erlebnissen entsteht ein theaterabend, der für die bühne inszeniert wird. ein stück (für) essen in einer stunde: ob jetzt batman für die awo streikt, ein brathuhn seinen wocheneinkauf bei real macht, oder ein eisbär auf wg-suche ist, der “held des tages” sucht nach der dramatik des ganz normalen alltags, nach dem besonderen im vermeintlich normalen, nach der poesie in unserer umgangssprache.

 

Fotos: Ines Habich

presse

 

Riesiges Grillhähnchen erzählt von Altendorf
“…wunderbare schauspielkunst auf unspektakulär-humorvolle weise…” 

WAZ, 10.04.10 (PDF)

Im Dschungel der Großstadt unterwegs
“…im dschungel der großstadt unterwegs…”

Südanzeiger, 16.04.08 (PDF)

Einsamer Eisbär in der Großstadt
„ …ein Tag, eine Stadt, ein Schauspieler. Der erzählt, in beeindruckend vielseitiger Form, von den Gefühlen der Großstädter…“

WAZ, 06.01.08 (Link)